12 tägige Reise zu allen Sehenswürdigkeiten in Saudi Arabien und Jordanien. Lernen Sie Saudi Arabien und Jordanien in Kombination kennen

"Auf den Spuren der Nabatäer"

12-tägige Saudi Arabien & Jordanien
Erlebnisreise

 

Die Nabatäer waren vom 5. Jh. vor bis zum 1. Jh. nach Christus die Beherrscher des Nordens der Arabischen Halbinsel. Sie waren die Beschützer und Profiteure des Karawanenhandels und kontrollierten damit die Handelswege zwischen Indien und dem Mittelmeer. Damit erwarben sie sagenhaften Reichtum. Monumentale Felsengräber zeugen davon noch heute in beeindruckender Weise. Ihr Gebiet breitete sich aus von Petra im heutigen Jordanien nördlich bis an den Euphrat in Syrien und südlich bis zum 400 km entfernt gelegenen Hegra, der Stadt Mada’in Saleh im heutigen Saudi-Arabien.
Schwerpunkt dieser Reise sind die bedeutendsten Nabatäer-Stätten, Petra in Jordanien und Hegra (Mada’in Saleh) in Saudi-Arabien.

 

Ab 04/2019 wieder im Programm

Preise und Termine auf Anfrage!

 

Programm:

Mo: Frankfurt - Jeddah

Flug mit Royal Jordanian von Frankfurt via Amman nach Jeddah. Ankunft in Jeddah am späten Abend. Hilfe bei der Einreise und Transfer zum Hotel in Red Sea Palace*****. Das exklusive Hotel liegt an der Uferpromenade, nur wenige Schritte von der Altstadt entfernt.
Die Reise kann auch als Mittelklasse-Variante gebucht werden. Hier erfolgt die Unterbringung im 4-Sterne Hotel Royal Casablanca.

Di: Jeddah

Heute besichtigen Sie die faszinierende historische Hafenstadt Jeddah, am Roten Meer. Es ist eine Bilderbuchstadt, wie aus einem Märchen aus „1001 Nacht“ und zählt zu den schönsten Städten der Welt. Zunächst besuchen Sie den Fischmarkt und den romantischen Altstadtkern mit dem Nasif-Haus, einem aufwendig renovierten historischen Palast, der Ihnen einen guten Einblick in das damalige Leben der Reichen gibt. Bummel durch den Alawi Souq (Bazar) und anschließend Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Am Nachmittag sehen Sie das Abdulraouf Museum.
Abendessen im Nakheel Restaurant. Genießen Sie am Abend einen Spaziergang entlang der Uferpromenade!

Mi: Jeddah - Al Ula

Am Morgen Flug nach Medina und ca. 4,5 Std. Transfer nach Al Ula, wo Sie 3 Nächte im Madain Saleh **** oder Arc Hotel **** verbringen. Es sind die einzigen Hotels vor Ort!
Erste Besichtigungen in Al Ula. Sie sehen die Altstadt von Al Ula mit den historischen Balkonhäusern, der Ben Nussairs Burg und der antiken Stätte Al Khoraybah.

Do: Al Ula - Madain Saleh (Hagra)

Zunächst Besichtigung der Altstadt in Al Ula mit dem Al Ula Museum. Sie sehen die Reste der Festung Qalat Musa und die Tempelanlage Umm Daraj, sowie die alte Bahnstation. Mittagessen im Hotel.
Am Nachmittag besuchen wir Madain Saleh - die ehemalige Nekropole der Nabatäer. In dieser traumhaften Wüstenlandschaft, aus der sich durch die Erosion und Sandauswaschungen über Millionen Jahre hinweg geformte Felsformationen aus dem weißen Wüstensand erheben, hat das Volk der Nabatäer mehr als 80 faszinierende Felsengräber gemeißelt. Zu den größten und eindrucksvollsten zählen der Diwan, das Qasar Bint und das Qassar Firied .
Anschließend besuchen Sie den historischen Hijaz Bahnhof, Station 21, der aufwendig renoviert wurde. Abendessen im Hotel.

Fr: Wüstentour

Heute unternehmen Sie eine ganztägige Wüstentour mit Allradfahrzeugen durch eine spektakuläre Landschaft. Am Berg Umm Daraj kann man alte Felszeichnungen sehen und im ca. 40 km entfernten Wadi Sharhan türmen sich wundersame Felsformationen auf.
Während der Wüstentour sehen Sie auch den „Elephant Rock“, der die Form eines riesigen Elefanten hat sowie den großen „Bowling Pin“ Felsen und genießen in traumhafter Landschaft ein Picknick-Mittagessen. Abendessen im Hotel.

Sa: Al Ula - Tayma - Tabuk

Heute fahren Sie in den Norden Richtung jordanischer Grenze. Unterwegs machen Sie Halt in Tayma - eine der wichtigsten archäologischen Stätten, deren Ausgrabungsfunde im Tayma Museum ausgestellt sind. Sie sehen auch die Haddaj Quelle und den historischen Palast Qassar Ruman. Besichtigung der Sehenswürdigkeiten in Tabuk und Bummel durch den Souq (Basar).
Heute übernachten Sie in Tabuk im besten Hotel vor Ort, dem Sahara Palace*** (bzw. bei der günstigeren Reisevariante in einem guten 2-Sterne Hotel Moroj). Abendessen im Hotel.

So: Tabuk - Aqaba - Wadi Rum

Transfer zur jordanischen Grenze und Grenzübertritt nach Jordanien, wo Sie Ihr jordanischer Reiseführer erwartet.
Weiterfahrt nach Aqaba, wo Sie den historischen Hafen und das Kastell von Aqaba sehen.
Dann Fahrt ins Wadi Rum. Das Wadi Rum ist eines der landschaftlich erstaunlichsten Phänomene Jordaniens. An Originalschauplätzen wurde hier der bekannte Film "Lawrence von Arabien" gedreht. Mit den etwas abenteuerlichen Jeeps der Beduinen, die nicht gerade die “neusten Modelle” sind, unternehmen Sie eine Jeep-Safari durch die faszinierende Landschaft. Sie sehen auch hier nabatäische Felszeichnungen, die an Umm Daraj in Saudi Arabien erinnern.
Heute übernachten Sie - fern des Alltags - in einem romantischen Wüstencamp und nehmen, auf traditionell beduinische Art, Ihr Abendessen am Lagerfeuer ein (sanitäre Einrichtungen sind vorhanden).

Mo: Wadi Rum - Petra

Fahrt nach Petra, der Schwesterstadt von Hagra in Saudi Arabien und ehemalige Hauptstadt der Nabatäer.
Zunächst fahren Sie nach Beida, welches die Beduinen auch ganz liebevoll „Klein Petra“ nennen. Beida war die römische Zollstation, da die Römer Petra wegen seiner strategischen Lage nie erobern konnten. In Beida befinden sich in einer traumhaften Landschaft aus dem bunten Sandstein herausgehauene Felsfassaden, riesige Zisternen und Sie können ein rares Beispiel nabatäischer Freskenmalerei bestaunen.
Die nahe gelegenen Ausgrabungen einer neolitischen Siedlung zeugen von einer Zeit, als die Menschen begannen Ackerbau zu betreiben.
Dann Check-in für 2 Nächte im Romantikhotel Taybet Zaman - ein ganz außergewöhnliches Hotel, welches bereits mehrfach prämiert wurde. Ein historisches Nomadendorf wurde mit viel Liebe und Geschmack in ein romantisches 5-Sterne Hotel umgewandelt, welches direkt am Eingang zur antiken Stadt Petra liegt. Die ehemaligen Dorfhäuschen sind heute komfortable Gästezimmer.
Genießen Sie den Nachmittag in diesem Traumhotel. Zur Hotelanlage gehören ein Swimmingpool und Hammam (Dampfbad) sowie ein traditioneller Basar, in dem Ihnen die Handwerkskunst Jordaniens präsentiert wird.

(Bei der günstigen Reisevariante erfolgt die Unterbringung im Candles Hotel***)

Auszug von Bildern zu Petra bei Nacht, Petra by Night

Am Abend besteht die Möglichkeit zu einem Besuch von "Petra by Night" (25 $).
Der "Sik", die Felsenspalte - die sich durch das Bergmassiv von Petra zieht - ist bis zum Schatzhaus mit Tausenden von Kerzen beleuchtet. Vor dem "Schatzhaus" spielt ein Beduine traditionelle Musik auf seiner Flöte und es wird Beduinentee angeboten. Ein wahrlich romantisches Erlebnis!

Di: Petra

Heute haben Sie genügend Zeit zu einem ausführlichen Besuch der sagenumwobenen Felsenstadt Petra bei Tageslicht. Zu Fuß wandern Sie wieder durch eine Felsschlucht - den "Sik" - zum so genannten "Schatzhaus des Pharao". Im Anschluss besichtigen Sie einige Felsengräber, das Theater, die Stadtanlage und - wenn es die Zeit erlaubt - unternehmen Sie noch eine Bergwanderung zum Opferplatz, dessen Ausblick in das Tal jeder Mühe gerecht wird.

Übersicht von Bildern von Petra, Schlucht und Schatzhaus

Mi: Petra - Totes Meer

Weitere Besichtigungen in Petra. Heute geht die Tour zum "Ed Deir" (Kloster). Der Aufstieg zum Kloster bedarf eines ca. einstündigen Aufstiegs um ca. 200 Höhenmeter. Das Felsengrab, welches neben dem Al Khazneh (Schatzhaus) zu den schönsten Fassaden zählt, befindet sich auf einer Bergterrasse, die man nur über eine ausgetretene, schwierig zu besteigende Felsentreppe im Wadi Qattar erreicht. Beim Aufstieg passieren Sie in einer Schlucht das Löwentriklinium, ein durch Erosion stark verwittertes Grabmal. Am Ende des antiken Prozessionsweges befindet sich zur Rechten die Felsenwand, in die das knapp 50 m breite und 45 m hohe "Kloster" hineingemeißelt wurde. Äußerlich gleicht es dem "Schatzhaus", da aber der Innenraum keine Nischen für Sarkopharge besitzt, gehen die Archäologen davon aus, dass das Kloster nicht als Grab, sondern als Tempel diente.
Am Spätnachmittag Transfer zum tiefsten Punkt der Erde - zum Toten Meer. Die nächsten 2 Nächte verbringen Sie im Strandhotel Salt Land Village****
(Bei der Mittelklasse-Reisevariante erfolgt die Unterbringung im Hotel Mariam in Madaba).

Do: Totes Meer

Für Sonnenanbeter gibt es eine gute Nachricht!
Wer nicht auf eine gesunde Urlaubsbräune verzichten möchte, kann am Toten Meer - dem tiefsten Punkt der Erde - noch gefahrlos Sonnenbaden. Das Risiko eines lästigen Sonnenbrandes ist dabei besonders gering. Fakultativ können Wellness-Anwendungen gebucht werden.
Genießen Sie einen relaxenden Tag am Toten Meer!
Hier sollten Sie sich ein Bad im salzhaltigsten Meer der Welt nicht entgehen lassen. Man setzt sich einfach ins Wasser und lässt sich treiben. Ein wahres Badevergnügen!

Fr: Amman - Frankfurt

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt oder Badeverlängerung am Toten Meer.

 

Reisepreis pro Person auf Anfrage:

 

 

 

 

Zusammenfassung von Bildern des Orients
Qasr al Farid in Saudi Arabien

Eingeschlossene Leistungen:
* 2 Nächte im Hotel Red Sea Palace***** oder im Hotel Royal Casablanca**** in Jedda
* 3 Nächte im Arc *** oder Madain Saleh Hotel *** in Madain Saleh
* 1 Nacht in einem Sahara Hotel*** oder im Moroj Hotel** in Tabuk
* Vollpension in Saudi Arabien (6x Frühstück, 5x Mittagessen und 5x Abendessen), Halbpension in Jordanien
* 1 Nacht im Beduinencamp im Wadi Rum
* 2 Nächte im Hotel Taybet Zaman***** oder im Hotel Candles*** in Petra
* 2 Nächte im Strandhotel Salt Land Village Dead Sea Spa**** am Toten Meer oder im Mittelklassehotel Mariam in Madaba*
* Rundreise laut Programm inkl. Eintrittsgelder
* Englischsprachiger Reiseführer in Saudi Arabien (ab 15 Teilnehmern begleitet der deutsch-sprachige jordanische Reiseführer auch die Reise in Saudi Arabien!)
* Deutschsprachiger Reiseführer in Jordanien
* Gruppenvisum für Jordanien
* Gebühr für die Visagenehmigung in Saudi Arabien
* Flug mit Royal Jordanian bzw. Inlandsflug mit Saudia von Jeddah nach Medina (41 $).

Nicht enthalten sind Trinkgelder, Kosten für den Visaeintrag des saudischen Visums in Berlin sowie fakultative Programmpunkte.
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

 

 

Termine/Preise:

Die Altstadt von Jeddah
Mada'in Saleh, Al Diwan
Mada'in Saleh, das Felsengrab
Besucher in Ula, Saudi Arabien
Luftaufnahme vom Schatzhaus in Petra
Die Urnengräber von Petra in Jordanien
Urne in Petra, Jordanien
Petra bei Nacht, Anlage mit Kerzen beleuchtet