Jordanien mit dem eigenen Mietwagen entdecken Eine 10-tägige Rundreise mit Mietwagen durch Jordanien bei Moneypenny Tours buchen

Jordanien selbst erfahren

10-tägige Jordanien Mietwagenrundreise

 

1. Tag: Ankunft in Amman

Wir empfehlen einen Flug mit Royal Jordanian von Berlin, Frankfurt oder München nach Amman. Hilfe bei der Einreise und Organisation Ihres Visums durch unsere Agentur vor Ort (dafür benötigen wir Ihre Passdaten vorab!). Transfer zum Hotel in Amman. 3 Übernachtungen in Amman im romantischen Toledo Hotel, welches sich im Zentrum der Stadt befindet.

2. Tag: Amman

Tag zur freien Verfügung in Amman. Ihr Hotel liegt in Zentrum der Stadt und ist der ideale Ausgangspunkt für eine Stadtbesichtigung. Amman ist eine interessante Mischung aus Altertum und Moderne. Ammoniten, Griechen, Römer, Byzantiner und Moslems haben alle ihre Spuren in den Schichten der Stadt und ihrer Umgebung hinterlassen.
Beginnen Sie mit der Besichtigung der König Abdullah Moschee, welche durch ihre blaue Kuppel sofort erkennbar ist. Danach fahren Sie mit einem Taxi oder zu Fuß den Berg hinauf zur Zitadelle und besichtigen die Ausgrabungen: den Herkulestempel, den Omayadenpalast, eine frühchristliche Kirche und das Archäologische Museum. Von der Zitadelle aus haben Sie einen wunderbaren Rundblick auf Amman und das römische Theater, welches direkt zu Ihren Füßen liegt.
Es bleibt auch genügend Zeit zu einem Einkaufsbummel im Souq (Basar) und zur Besichtigung weiterer Highlights der Stadt.

3. Tag: z. B. Amman - Jerash - Ajloun - Umm Qeis - Amman

Sie erhalten Ihren Mietwagen am Morgen im Hotel. Unternehmen Sie eine Fahrt zur wohl am besten und vollständigsten erhaltenen Stadt aus der römischen Zeit "Gerasa", heute Jerash genannt. Sie schreiten über die Säulenstraße, den südlichen und nördlichen Dekuma-nus, das ovale Forum und sehen den Zeustempel, das Nordportal, den Artemistempel, das Süd- und Nordtheater und viele andere Bauwerke.
Weiterfahrt nach Ajloun und Besichtigung der sehr gut erhaltenen Araberburg "Rabbad Castle". Diese wurde einst zur Verteidigung gegen die Kreuzritter erbaut.
Weiterfahrt in den Norden des Landes, nach Umm Qeis, wo Sie die Römerstadt Gadara besuchen. Hier soll sich die biblische Geschichte der Gadarener Schweine zugetragen haben. Sie sehen die Ruinenstadt und haben einen herrlichen Ausblick auf den See Genezareth und die Golanhöhen.

4. Tag: z. B. Amman - Wüstenschlössern - Azraq - Madaba

Fahrt zu den Wüstenschlössern. Besichtigen Sie Qasr Kharanah, das Badeschloss Qasr Amra, mit seinen wunderschönen Wandmalereien und das Kastell Azraq in der gleichnamigen Oase. Hier war einst das Hauptquartier des legendären Volkshelden "Lawrence von Arabien". Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie auch eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet "Azraq Wetland Reserve" unternehmen.
Rückfahrt nach Amman und Orientierungsfahrt in Ammans Neustadt, wo Sie viele Villen und einzigartige Architektur sehen werden. Dann fahren Sie weiter zur Übernachtung nach Madaba, dem byzantinischen Zentrum meisterhafter Mosaiken. Hier wohnen Sie im neuen Madaba 1880 Hotel.

5. Tag: z. B. Madaba - Berg Nebo - Totes Meer - Machaerus - Königsstraße - Karak - Dana

Besichtigung von Madaba Hier befindet sich in der St. Georgskirche das berühmteste Mosaik - die Palästinalandkarte.
Zehn Kilometer nordwestlich von Madaba liegt der Berg Nebo. Der Berg Nebo, ein weit ins Jordantal vorspringender Bergsporn, ist im Islam, im Juden- sowie im Christentum heilig. Hier soll die Stelle gewesen sein, von welcher Moses das "Gelobte Land" erblickte. Auf dem Gipfel sind die Überreste einer der ältesten Kirchen der Welt zu besichtigen. Sie haben einen einmaligen Blick auf's Jordantal und das Tote Meer und sehen bei klarem Wetter sogar Jerusalem in der Ferne. Moses soll am Berg Nebo begraben liegen.
Anschließend fahren Sie hinunter zum Toten Meer, dem tiefsten Punkt der Erde. Hier sollte man sich ein Bad im salzhaltigsten Meer der Welt nicht entgehen lassen. Man setzt sich einfach ins Wasser und lässt sich treiben. Ein wahres Badevergnügen!
Wenn Sie keinen langen Badeaufenthalt einlegen möchten, Weiterfahrt nach Machaerus und Wanderung zur Festung von König Herodes, in der Johannes der Täufer gefangen gehalten wurde. Hier tanzte einst Salome für König Herodes und forderte dafür den Kopf des Täufers.
Falls Sie ganz auf Baden verzichten, können Sie auch die Taufstelle Johannes des Täufers in Bethanien besuchen.
Anschließend Fahrt über die Königsstraße nach Dana. Die "Straße der Könige" gehört zu den ältesten und malerischsten Straßen der Welt. Die Dörfer und Grenzsteine entlang dieser Straße lesen sich wie eine Litanei historischer Stätten. Bemerkenswert sind Hisban, Dhiban und Buseirah, die antiken Hauptstädte der ammonitischen, moabitischen und edomitischen Königreiche.
Landschaftlich besonders einzigartig ist das Wadi Mujib, das auch "Grand Canyon" genannt wird.
In Karak besuchen Sie die gleichnamige Kreuzritterburg, dann Weiterfahrt nach Dana, einem der schönsten Nationalparks in Jordanien. Hier übernachten Sie im romantischen Camp oder im Dana Resthouse.

6. Tag: z. B. Dana - Shaubak - Beida - Petra

Zeit für eine Wanderung im Naturschutzpark Dana. Es gibt Wanderrouten verschiedener Länge und Schwierigkeitsgrad.
Auf der Fahrt nach Petra - das heutige Ziel zur Übernachtung - sehen Sie eine Kreuzritterburg in Shaubak.
Sofern es die Zeit erlaubt fahren Sie zum Sonnenuntergang in die traumhafte Landschaft von Beida, welches die Beduinen auch liebevoll "klein Petra" nennen. Hier befinden sich Ausgrabungen einer neolitischen Siedlung, die ebenso alt ist wie Jericho - was als älteste Stadt der Welt gilt.
Beida war die römische Zollstation vor Petra, da die Römer Petra wegen seiner strategischen Lage nie einnehmen konnten.
Am Abend besteht montags, mittwochs und donnerstags die Möglichkeit zu einer Besichtigung von "Petra by Night" (17 JD = 25,50 €). Der "Siq" ist bis zum Schatzhaus mit Tausenden von Kerzen beleuchtet. Ein wahrlich romantisches Erlebnis!
Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie in Petra im Hotel Amra Palace.

7. Tag: Petra

Besuch der "rosaroten Felsenstadt" Petra welche um die Zeitenwende von dem geheimnisvollen arabischen Händlervolk der Nabatäer im Schutz der Berge des Landes Edom erbaut wurde. Sie wandern durch die eng umschließende Felsschlucht, den "Siq", zum sogenannten "Schatzhaus des Pharao". Im Anschluss sehen Sie einige Felsengräber, das Theater, die Stadtanlage und - wenn es die Zeit erlaubt - können Sie noch eine Bergwanderung zum Opferplatz oder zum Kloster unternehmen, deren Ausblick in das Tal jeder Mühe gerecht wird.

8. Tag: z. B. Petra - Wadi Rum

Ein weiterer Tag in Petra, der Ihnen für die Erkundung von Petra zur Verfügung steht.
Am späten Nachmittag fahren Sie weiter in die traumhafte Wüstenlandschaft Wadi Rum, wo Sie in einem Beduinencamp übernachten. In Ihrem Nachtquartier genießen Sie ein "1001-Sterne"-Abendessen unter dem klaren Sternenhimmel. Ein Dinner in einem 5-Sterne Restaurant könnte nicht schöner sein!!!

9. Tag: z. B. Wadi Rum - Aqaba

Heute erleben Sie einen Tag im Wadi Rum Das Wadi Rum ist das erstaunlichste geologische Phänomen Jordaniens.
Hier wurde an Originalschauplätzen der Film "Lawrence von Arabien" gedreht.
Das Wadi Rum war während des 1. Weltkrieges das Hauptquartier Prinz Faisals Bin Hussein und T.E. Lawrence.
Der Feldherr "Lawrence" half den Arabern bei ihrer Revolte gegen die osmanische Besetzung und trat durch die Wüste Rum seinen Angriff auf die Festung von Aqaba an, die er einnahm.
Fakultativ besteht die Möglichkeit zu einer Jeep-Safari oder einem Kamelritt.
Weiterfahrt nach Aqaba - Jordaniens Bademetropole am Roten Meer - mit einer Stadtbesichtigung.
Sie sehen den historischen Hafen, an dem einst die legendäre Königin von Saba anlegte, als sie König Salomon besuchte. Besuchen Sie auch das Kastell von Aqaba, welches Lawrence von Arabien von den Osmanen befreite.
Übernachtung in Aqaba im Captains Hotel (2 Nächte). Am Abend Rückgabe des Mietwagens im Hotel.

10. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen in Aqaba

Hilfe bei der Ausreise und Rückflug oder Badeverlängerung in Aqaba.

 

Eingeschlossene Leistungen:

Nicht enthalten sind:

Eintrittsgelder, Benzinkosten, Trinkgelder sowie der Flug (wir sind Ihnen gerne bei der Flugbuchung behilflich).
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Gegen Aufpreis kann die Reise auch mit Privatchauffeur durchgeführt werden.
Die Reise ist ein Programmvorschlag, der Ihren individuellen Wünschen angepasst werden kann.
Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot!


Reisepreis pro Person: 789.- €

bei Unterbringung im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage!

Eine historische Hausfassade mit einem Schild beschriftet mit Amman
Ortsschild Amman an einer Hauswand
Herculestempel in Amman
Säulenstraße Jerash
Berg Nebo bei Sonnenuntergang, Blick auf das Tote Meer
Wadi Rum, Blick in die Wüste
Jeep Safari mit Beduinen im Wadi Rum
Petra Urnengrab
Kloster in Petra, im Vordergrund ein Kamel
Petra bei Nacht, Petra by Night, Schatzhaus
Petra by Night, Siq