1 0

8-tägige Jordanien Rundreise

 

Sa: Deutschland - Amman
Flug mit Royal Jordanian von Berlin, Frankfurt oder München nach Amman. Hilfe bei der Einreise und Transfer zum Hotel in Amman.
Hotelbezug für 3 Nächte in Amman.

So: Amman - Wüstenschlösser
Heute unternehmen wir eine Stadtrundfahrt in Amman, mit seinen historischen Schätzen und modernen Villenvierteln. Wir fahren hoch zur Zitadelle und haben einen wunderbaren Rundblick auf Amman und das römische Theater, welches direkt unter uns liegt. Wir besichtigen die Ausgrabungen: den Herkulestempel, den Ommayadenpalast, eine frühchristliche Kirche und besuchen das Museum, wo es u.a. eine der berühmten Qumran Rollen zu besichtigen gibt.
Am Nachmittag Fahrt zu den Wüstenschlössern, die im 8. Jahrhundert n. Chr. von den Omayyaden-Kalifen im Gebiet der nord-östlichen Wüste als Jagd- und Lustschlösser gebaut wurden. Wir besichtigen das Kastell Kharanah, das Badeschloß Amra, mit seinen wunderschönen Wandmalereien und das Kastell Azraq in der gleichnamigen Oase, Im Kastell von Azraq hatte der legendäre Volksheld "Lawrence von Arabien" während des ersten Weltkrieges sein Hauptquartier..

Mo: Amman - Umm Qeis - Pella - Jerash
Fahrt in den Norden des Landes. Diesen Tag widmen wir ganz den Städten des römischen Zehn-Städtebunds. Zuerst sehen wir die Römerstadt Pella, in der die erste christliche Gemeinde Schutz vor den römischen Verfolgern suchte. Dann fahren wir nach Umm Qeis. Umm Qeis, das antike Gadara, liegt auf einem Berg mit Blick auf den See Genezareth und die Golanhöhen. Hier soll sich die im Neuen Testament erwähnte Geschichte der "Gadarener Schweine" zugetragen haben. Wir besichtigen die archäologischen Reste des Theaters, der Säulengänge, der Thermen, Kirchen und Gräber.
Die wohl am besten und vollständigsten erhaltene Stadt aus der römischen Zeit ist Gerasa, heute Jerash genannt. Wir schreiten über die Säulenstraße, den südlichen und nördlichen Dekumanus, das ovale Forum und besichtigen den Zeustempel, das Nordportal, den Artemistempel, das Süd- und Nordtheater und viele andere Bauwerke.
In Jerash besteht fakultativ die Möglichkeit eine ca. 1-stündige Römershow am Oridinalschauplatz im römischen Hippodrom zu besuchen (12 JD = 18 $).

Di: Amman - Madaba - Berg Nebo - Königsstraße - Shaubak - Petra
Fahrt nach Madaba, dem byzantinischen Zentrum meisterhafter Mosaiken und zum Berg Nebo. In Madaba befindet sich in der St. Georgskirche das berühmteste Mosaik - die Palästinalandkarte.
Fünf Minuten zu Fuß von der St. Georgskirche entfernt befindet sich der neu eröffnete „Madaba Archeological Park", in dem die schönsten byzantinischen Mosaikfunde bewundert werden können. Sehenswert ist auch das Handwerkszentrum in Madaba. Zehn Kilometer nordwestlich von Madaba liegt der Berg Nebo.
Der Berg Nebo, ein weit ins Jordantal vorspringender Bergsporn, ist im Islam, im Juden- sowie im Christentum heilig. Hier soll die Stelle gewesen sein, von welcher Moses das „Gelobte Land" erblickte. Auf dem Gipfel sind die Überreste einer der ältesten Kirchen der Welt zu besichtigen.
Wir haben einen einmaligen Blick auf’s Jordantal und das Tote Meer und sehen bei klarem Wetter sogar Jerusalem in der Ferne. Moses soll am Berg Nebo begraben liegen.
Anschließend Fahrt über die Königsstraße nach Petra. Die "Straße der Könige" gehört zu den ältesten und malerischsten Straßen der Welt. Die Dörfer und Grenzsteine entlang dieser Straße lesen sich wie eine Litanei historischer Stätten. Bemerkenswert sind Hisban, Dhiban und Buseirah, die antiken Hauptstädte der ammonitischen, moabitischen und edomitischen Königreiche.
Landschaftlich besonders einzigartig ist das Wadi Mujib, das auch "Grand Canyon" genannt wird.
Bevor wir Petra erreichen, besichtigen wir in Shaubak eine Kreuzritterburg, von welcher aus im 12. Jahrhundert das Land beherrscht wurde. Die nächsten zwei Nächte verbringen wir in Petra.

Mi: Felsenstadt Petra
Heute haben wir genügend Zeit zu einem ausführlichen Besuch von Petra, dem Höhepunkt der Jordanienreise. Die "rosarote Felsenstadt" Petra, welche um die Zeitenwende von dem geheimnisvollen arabischen Händlervolk der Nabatäer im Schutz der Berge des Landes Edom erbaut wurde, wird einen unvergeßlichen Einblick in das romantische Tal von Petra und die geheimnisvolle Welt der Nabatäer hinterlassen. Zu Fuß wandern wir durch die eng umschließende Felsschlucht, den "Sik", zum sogenannten "Schatzhaus des Pharao". Im Anschluß besichtigen wir einige Felsengräber, das Theater, die Stadtanlage und - wenn es die Zeit erlaubt - unternehmen wir noch eine Bergwanderung zum Opferplatz, dessen Ausblick in das Tal jeder Mühe gerecht wird.
Am Abend besteht die Möglichkeit zu einer Besichtigung von "Petra by Night" (12 JD = 18 $). Der "Sik" ist bis zum Schatzhaus mit Tausenden von Kerzen beleuchtet. Ein wahrlich romantisches Erlebnis.

Do: Petra - Wadi Rum - Aqaba
Fahrt ins Wadi Rum. Hier beginnt der sandigste Teil unserer Reise. Das Wadi Rum ist eines der landschaftlich erstaunlichsten Phänomene Jordaniens. An Originalschauplätzen wurde hier der bekannte Film "Lawrence von Arabien" gedreht. Es besteht die Möglichkeit fakultativ eine Jeep-Safari oder einen Kamelritt zu unternehmen. Zur Übernachtung fahren wir weiter nach Aqaba, Jordaniens Bademetropole am Roten Meer.

Fr: Aqaba - Totes Meer
Fahrt durch das Wadi Araba zum tiefsten Punkt der Erde, zum Toten Meer. Wir kommen an der Stelle vorbei, an der die biblischen Städte Sodom und Gomorra vermutet werden. Dann Fahrt ins Jordantal, wo wir die Taufstelle Johannes des Täufers in Bethanien besuchen. Dann Check-in in unser Strandhotel am Toten Meer. Hier sollten wir uns ein Bad nicht entgehen lassen. Man setzt sich ganz einfach ins salzhaltigste Meer der Welt und läßt sich treiben. Ein wahres Badevergnügen!
Übernachtung im 4-Sterne Hotel am Toten Meer.

Sa: Aqaba - Frankfurt/München/Berlin
Transfer zum Flughafen und Rückflug oder Verlängerungsaufenthalt für 2 Nächte am Toten Meer.

Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten.


Eingeschlossene Leistungen:

* Flug mit Royal Jordanian ab München, Berlin oder Frankfurt inkl. Flughafensteuern und Sicherheitsgebühr (Zuschläge/Reduktion siehe Tabelle)
* 7 Übernachtungen mit Halbpension bei Unterbringung in den Hotels der gebuchten Kategorie

* Rundreise laut Programm inkl. Eintrittsgelder
* deutschsprachiger Reiseführer
* Gruppenvisum (sofern möglich!)

Nicht im Preis enthalten sind:
Individualvisum (sofern notwendig 20 JD =30 $), Trinkgelder (Richtwert 3,80 € pro Person/ Tag), fakultative Ausflüge, Reiserücktrittversicherung.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen.

Rail & Fly Bahnkarte 2. Klasse: 74.- €

Die Anschlussflüge mit Air Berlin auf Anfrage!

Termine 2017/18:

21.10.17
04.11.17
18.11.17
09.12.17
24.02.18
10.03.18
17.03.18
31.03.18
07.04.18
21.04.18
05.05.18
02.06.19
22.09.18
06.10.18
20.10.18

Zuschläge ab den Flughäfen Frankfurt und München in Euro.

 
04.11.
18.11.
09.12.
24.02.
10.03.
17.03.
31.03.
FRA
15.-
10.-
20.-
35.-
65.-
45.-
30.-
MUC
-10.-
-10.-
10.-
10.-
40.-
20.-
25.-
TXL
10.-
-15.-
0.-
0.-
25.-
5.-
35.-
07.04.
21.04..
05.05.
02.06.
22.09.
06.10.
20.10.
FRA
55.-
35.-
25.-
25.-
25.-
45.-
15.-
MUC
30.-
10.-
10.-
0.-
0.-
0.-
0.-
TXL
15.-
-5.-
-30.-
-10.-
-10.-
18.-
95.-
               
FRA              
MUC              
TXL              

 

Preise (Euro) 2017/2018:

8-tägige Reise

* * * /*
Saison A
Saison B
Saison C
Saison D
3-B
999.-
1.229.-
1.279.-
1.299.-
DZ
1.099.-
1.279.-
1.329.-
1.349.-
EZ
1.299.-
1.449.-
1.499.-
1.529.-
<
* * * *
Saison A
Saison B
Saison C
Saison D
3-B
1.269.-
1.419.-
1.499.-
1.519.-
DZ
1.299.-
1.449.-
1.529.-
1.549.-
EZ
1.649.-
1.799.-
1.849.-
1.879.-

 

10-tägige Reise

(inkl. 2 Verlängerungsnächte am Toten Meer)

* * */*
Saison A
Saison B
Saison C
Saison D
3-B
1.099.-
1.229.-
1.279.-
1.299.-
DZ
1.179.-
1.279.-
1.329.-
1.349.-
EZ
1.449.-
1.449.-
1.499.-
1.529.-
<
* * * *
Saison A
Saison B
Saison C
Saison D
3-B
1.349.-
1.419.-
1.499.-
1.519.-
DZ
1.379.-
1.449.-
1.529.-
1.549.-
EZ
1.799.-
1.799.-
1.849.-
1.879.-