1 0

Gemeindereise

8-tägige Jordanien Rundreise

auf den Spuren der Bibel

 

Das Heilige Land umfasst die Region auf beiden Seiten des Jordans. Zahlreiche Stätten der Bibel und des frühen Christentums liegen im kleinen Königreich Jordanien.
Wir möchten Sie in dieses Land der Bibel einladen. Besuchen Sie mit uns die damals bekannten biblischen Orte, an denen sich Episoden aus dem Alten und Neuen Testament ereignet haben.
Sie werden auch die vielen weiteren Höhepunkte Jordaniens - z.B. das neue 7. Weltwunder Petra - kennenlernen.

1. Tag: Flug mit Royal Jordanian von Berlin, München oder Frankfurt nach Amman. Hilfe bei der Einreise und Transfer zum Hotel in Amman.

2. Tag: Heute steht eine Stadtbesichtigung der pulsierenden Hauptstadt Amman auf dem Programm. Die Hauptstadt Amman ist in der Bibel bekannt als Ammon (1. Buch Mose 36:35) und war die Hauptstadt des Königreichs der Ammoniten. Wir fahren hinauf zum Zitadellenhügel, von dem man einen herrlichen Blick auf Amman und das römische Theater hat. Hier besuchen wir die Ausgrabungsstätte mit dem Ommayaden-Palast, den Tempeln und den byzantinischen Kirchen sowie das archäologische Museum. Hier gibt es einige der berühmten Qumran Rollen zu besichtigen.
Anschließend fahren wir zur Schneller Schule (Waisenhaus unter christlicher Leitung). Die Heimleitung erzählt uns gerne von ihrer Arbeit und dem Zusammenleben von Christen und Moslems.

3. Tag: Zunächst fahren wir nach Madaba, dem byzantinischen Zentrum meisterhafter Mosaiken und zum Berg Nebo. In Madaba befindet sich in der St. Georgskirche das berühmteste Mosaik - die Palästinalandkarte.
Zehn Kilometer nordwestlich von Madaba liegt der Berg Nebo. Der Berg Nebo, ein weit ins Jordantal vorspringender Bergsporn, ist im Islam, im Juden- sowie im Christentum heilig. Hier soll die Stelle gewesen sein, von welcher Moses das "Gelobte Land" erblickte. Auf dem Gipfel sind die Überreste einer der ältesten Kirchen der Welt zu besichtigen. Wir haben einen einmaligen Blick auf's Jordantal und das Tote Meer und sehen bei klarem Wetter sogar Jerusalem in der Ferne. Moses soll am Berg Nebo begraben liegen.
Anschließend fahren wir über die "Straße der Könige" nach Shaubak. Sie gehört zu den ältesten und malerischsten Straßen der Welt und wurde bereits im 1. und 4. Buch Mose erwähnt. Die Dörfer und Grenzsteine entlang dieser Straße lesen sich wie eine Litanei historischer Stätten.
Bemerkenswert sind Hisban, Dhiban und Buseirah, die antiken Hauptstädte der ammonitischen, moabitischen und edomitischen Königreiche.
Landschaftlich besonders einzigartig ist das Wadi Mujib, das auch "Grand Canyon" genannt wird.
Zur Übernachtung fahren wir weiter nach Petra, wo wir die Nacht verbringen.
Sofern es die Zeit erlaubt fahren wir zum Sonnenuntergang in die traumhafte Landschaft von Beida, welches die Beduinen auch liebevoll "klein Petra" nennen. Hier befinden sich Ausgrabungen einer neolitischen Siedlung, die ebenso alt ist wie Jericho - was als älteste Stadt der Welt gilt.
Beida war die römische Zollstation vor Petra, da sie Petra wegen seiner strategischen Lage nie einnehmen können.
Derzeit ist der Eintritt noch kostenlos. Sollten Eintrittsgelder für Beida berechnet werden, so sind diese vor Ort zu zahlen.
Am Abend besteht die Möglichkeit zu einer Besichtigung von "Petra by Night" (12 JD = 18 $). Der "Sik" ist bis zum Schatzhaus mit Tausenden von Kerzen beleuchtet. Ein wahrlich romantisches Erlebnis!

4. Tag: Heute haben wir genügend Zeit zu einem ausführlichen Besuch der "rosarote Felsenstadt" Petra, welche um die Zeitenwende von dem geheimnisvollen arabischen Händlervolk der Nabatäer im Schutz der Berge des Landes Edom erbaut wurde. Zu Fuß wandern wir durch die eng umschließende Felsschlucht, den "Sik", zum sogenannten "Schatzhaus des Pharao". Im Anschluss besichtigen wir einige Felsengräber, das Theater, die Stadtanlage und - wenn es die Zeit erlaubt - unternehmen wir noch eine Bergwanderung zum Opferplatz, dessen Ausblick in das Tal jeder Mühe gerecht wird.
Am Spätnachmittag fahren wir weiter nach Aqaba, Jordaniens Bademetropole am Roten Meer.
Am Abend besteht die Möglichkeit zu einem Besuch im SOS-Kinderdorf in Aqaba.
Übernachtung im Hotel in Aqaba.

5. Tag : Ausflug auf den Spuren des T.E. Lawrence ins Wadi Rum. Das Wadi Rum ist eines der landschaftlich erstaunlichsten Phänomene Jordaniens. An Originalschauplätzen wurde hier der bekannte Film "Lawrence von Arabien" gedreht.
Hier besteht die Möglichkeit einer Jeep Safari oder Sie können auch ein "Wüstenschiff" besteigen und durch die traumhafte Wüstenlandschaft reiten. Das Kamel wird von einem Beduinen geführt.
Anschließend fahren wir durch das landschaftlich schöne Wadi Araba - an der israelisch-jordanischen Grenze entlang - zum Toten Meer. Hier vermutet man die biblischen Städte Sodom und Gomorra.
Sofern es die Zeit erlaubt - Abstecher zur Höhle des Lot, wo sich die wohl älteste Kirche der Menschheit befindet. Zur Übernachtung Rückkehr nach Amman.

6. Tag: Fahrt durch die dichten Wälder des biblischen Gilead - bekannt als Geburtsort des Propheten Elia (1. Buch Mose 31:21). Wir kommen am Jabbok-Fluss vorbei (1. Buch Mose 32:22), bevor wir die Römerstadt Gerasa (Jerash) erreichen, welche auch im Neuen Testament Erwähnung findet (Markus 5:19; Lukas 8:26).
Wir schreiten über die Säulenstraße, den südlichen und nördlichen Dekumanus, das ovale Forum und besichtigen den Zeustempel, das Nordportal, den Artemistempel, das Süd- und Nordtheater und viele andere Bauwerke.
Sofern es die Zeit erlaubt, Fahrt nach Ajloun, wo wir eine Araberburg aus der Kreuzritterzeit besuchen. Das Rabbad Castle wurde zur Verteidigung gegen die Kreuzritter gebaut.
Am Abend haben wir Gelegenheit zu Gesprächen mit Mitgliedern der orthodoxen Kirchengemeinde in Amman.

7. Tag: Heute fahren wir hinunter ins Jordantal in den Norden des Landes und machen zunächst einen Abstecher zur Römerstadt Pella. Hier suchte einst die erste christliche Gemeinde Zuflucht vor ihren römischen Verfolgern. Dann besuchen wir die Römerstadt Gadara in Umm Qeis. Hier soll sich die biblische Geschichte der Gadarener Schweine zugetragen haben (Matthäus 8:23-34; Lukas 8:26-37). Wir besichtigen die Ruinenstadt und haben einen herrlichen Ausblick auf den See Genezareth und die Golanhöhen.
Anschließend Fahrt nach Bethanien. Es ist der Taufplatz Johannes des Täufers, der hier Jesus im Jordan taufte (Johannes 1:28). Die Siedlung Bethanien wurde kürzlich östlich des Jordan und gegenüber von Jericho entdeckt.
Weiterfahrt zum Toten Meer. Das Tote Meer ist der tiefste Punkt der Erde. Hier sollten wir uns ein Bad im salzhaltigsten Meer der Welt nicht entgehen lassen. Man setzt sich einfach ins Wasser und lässt sich treiben. Ein wahres Badevergnügen!
Zur Übernachtung Rückkehr nach Amman oder gegen Aufpreis Übernachtung am Toten Meer.
Abendessen in einem der schönsten arabischen Restaurants in Jordanien.

8. Tag: Transfer zum Flughafen und Rückflug oder Verlängerungsprogramm.

Eingeschlossene Leistungen:
* Flug mit Royal Jordanian ab Frankfurt, München oder Berlin (Buchungsklasse G in der Nebensaison)
* Gruppenvisum (sofern möglich!)
* 7 x Ü/HP laut Programm im ½ Doppelzimmer in guten Mittelklassehotels (Nebensaison)
* Rundreise inkl. Eintrittsgelder und deutschsprachigen Reiseführer

Nicht enthalten sind Individualvisum (40 JD = ca. 60 $; wird bei der Einreise erteilt), Trinkgelder, Flughafensteuern sowie Aufpreis für Flüge in der Hochsaison und fakultative Programmpunkte.

Ab 15 zahlenden Personen erhalten Sie einen Freiplatz im 1/2 Doppelzimmer.

Ein Gruppenvisum können wir für Sie organisieren, wenn mindestens 5 Personen gemeinsam ein- und ausreisen.

Reisepreis pro Person:
ab 735.- €
Zuzüglich Flughafensteuern
Frankfurt:
ca. 337.- €
Berlin:
ca. 317.- €
München:
ca. 312.- €
Gruppengröße:
ab 10 Personen
859.- €
ab 15 Personen
810.- €
ab 20 Personen
800.- €
ab 25 Personen
765 €
ab 30 Personen
750.- €
ab 35 Personen
740.- €
ab 40 Personen
735.- €
Einzelzimmerzuschlag:
160 .- €

 

 

Hochsaisonzuschläge für den Royal Jordanien Flug
Es gilt jeweils der Preis des Anreisetages!

10.11.-17.12.14
10.- €
18.12.-28.12.14
180.- €
01.03.-26.03.15
50.- €
27.03.-03.04.14
180.- €
04.04.-23.07.15 FRA
50.- €
04.04.-31.07.15.MUC
50.- €
04.04.-10.07.15 TXL
50.- €
24.07.-31.07.15 FRA
180.- €
01.08.-08.08.15 MUC
180.- €
11.07.-23.07.15 TXL
180.- €
01.08.-16.10.15 FRA
50.- €
09.08.-30.10.15 MUC
50.- €
24.07.-16.10.15 TXL
50.- €
17.10.-23.10.15 FRA
180.- €
31.10.-04.11.15 MUC
180.- €
17.10.-23.10.15 TXL
180.- €
Zuschlag für Flüge am Samstag in der Hochsaison:
30.- €